soziologieheute-news

13. Februar 2009

Ulrich Beck (geb. 1944)

beckulrich

Die Welt ist eine Weltrisikogesellschaft geworden. Beck prägte zahlreiche Begriffe wie z. B. Risikogesellschaft, Fahrstuhleffekt und soziologischer Kosmopolitismus, Individualisierung, Deinstutionalisierung, Enttraditionalisierung, Pluralisierung, Zweite Moderne, Globalismus, Globalität, Brasilianisierung sowie Transnationalstaat. Er tritt für ein Grundeinkommen aufgrund einheitlicher wirtschaftlicher und sozialer Standards auf europäischer Ebene ein.

 

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: